Kappensitzung in Burg-Hohenstein

Samstag, 19.11 Uhr. Helga Becker begrüßt die Narrinnen und Narren in der fast ausverkauften Gemeindehalle in Burg-Hohenstein. Nach einem Jahr Pause ist es den Burg-Narren gemeinsam mit dem Burg Hohstaaner e.V. gelungen, eine Kappensitzung von Hohensteinern für Hohensteiner mit bunten Programmpunkten aufzuführen. Eine gelungene Mischung aus Tanz, Vorträgen und geselligen kurzen Pausen ließ die Stimmung in der Halle kochen. Mein …

Kreishaushalt 2018 mit deutlichem Plus

Heute war ich bei der Haushaltsklausur der SPD Rheingau-Taunus. Der Haushalt des Kreises weißt ein gutes Plus aus. Grund dafür ist die sehr gute Ertragslage. Das freut mich. Dadurch soll auf Vorschlag des Landrates Frank Kilian die Kreis- und Schulumlage gesenkt werden, was auch die Gemeinde Hohenstein entlasten würde. Auch die geplante Schließung des Krankenhauses in Bad Schwalbach ist Teil …

Jahreshauptversammlung der FFW in Born und Strinz-Margarethä

Gestern fanden die Jahreshauptversammlungen der Freiwilligen Feuerwehren in Born und Strinz-Margarethä statt. Ich habe beide Veranstaltungen besucht und den Dank für die geleistete ehrenamtliche Arbeit der Gemeinde übermittelt. Der Ausbildungsstand der beiden Wehren ist sehr gut. Die Jugendarbeit ist eine Erfolgsgeschichte. Für die Ausstattung der Feuerwehren wendete die Gemeinde in den vergangenen Jahren umfangreiche Mittel auf. Jeder Euro ist an …

Haushaltsklausur im Landeswohlfahrtsverband

US Abgeordnete des landeswohlfahrtsverbandes bin ich Mitglied im sogenannten Hessischen Sozialparlament. Die SPD ist in einer gemeinsamen Koalition mit Bündnis 90/ Die Grünen, der FDP und der FWG. Gemeinsam hat die Koalition den Haushalt 2018 sehr intensiv beraten. Wichtige Themen, wie beispielsweise die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes standen im Mittelpunkt der Beratungen. Als Mitglied im Ausschuss für Bau, Schulen und Forsten …

Burg-Narren feiern Proklamation

Am Sonntagmorgen war ich auf der Proklamation der Burg-Narren in Burg-Hohenstein. Freue mich besonders, dass dieses Jahr die Proklamation, aber auch die Kappesitzung vom neuen Verein Burg Hohstsaaner e.V. unterstützt wird. Fastnachtsfreunde aus Heimbach und Bad Schwalbach, aber auch aus Steinbach haben die Proklamation bereichert.

Der Borner Zirkus feiert Fassenacht

Unter dem Motto „Zirkus“ stand der Abend im Borner Bürgerhaus. Vorträge mit viel Lokalkolorit unter anderem von der Ortsvorsteherin Barbara Wieder, aber auch Tanzgruppen aus Born und den Nachbarorten sorgten für gute Stimmung in der fast ausverkauften Halle. Schön, dass es immer wieder gelingt, eine solche Sitzung auf die Beine zu stellen. Den vielen ehrenamtlichen Helfern sei ganz herzlich gedankt!

Juso-Disco in Breithardt

Am Samstag, den 13. Januar 2018 heißen die Jusos Rheingau-Taunus wie immer das neue Jahr willkommen. Rund 500 Jugendliche feiern im Breithardter Gemeindezentrum. Ich wünsche mir, dass alles friedlich verläuft, keinerlei Beschädigungen stattfinden und alle nach viel Spaß und Freude wieder gesund nach Hause finden.

Jugendclub Burg-Hohenstein wiedereröffnet

Im letzten Jahr wurde der Jugendclub in Burg-Hohenstein umfangreich saniert. Insgesamt 15.000 Euro standen im gemeindlichen Haushalt zur Verfügung, um neben der kompletten Elektroinstallation auch die Sanitären Anlagen, die Eingangstür und die Wände zu sanieren. Auch die Jugendlichen brachten sich ein und legten selbst Hand an. Wie ich meine, ist das Projekt überaus gelungen. Daher lud ich am vergangenen Donnerstag …

Weihnachtsbäume werden abgeholt

Am 13. Januar 2018 werden von den Hohensteiner Jugendfeuerwehren die Weihnachtsbäume abgeholt. Bitte stellen Sie Ihren abgeschmückten Weihnachtsbaum bis 9.30 Uhr gut sichtbar vor’s Haus. Eine kleine Spende nimmt die Jugendfeuerwehr freilich auch entgegen.

Einsätze in der Silvesternacht

Die Freiwillige Feuerwehr Hohenstein ist immer im Dienst und die Männer und Frauen sind auch in der Silvesternacht pflichtbewusst. Zu zweit Bränden musste auch ausgerückt werden. In Holzhausen über Aar hat eine Hecke Feuer gefangen, in Breithardt ein Carport. Beides ging glimpflich aus. Menschen kamen nicht zu Schaden. An dieser Stelle sei allen Feuerwehrleuten für ihren ehrenamtlichen Einsatz ganz herzlich …