Haushalt des LWV Hessen beschlossen

Heute wurde der Haushaltsplan 2019 des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen beschlossen. Das Haushatsvolumen liegt bei fast 2,1 Mrd. Euro. Erstmals wurde die 2 Mrd. Euro Grenze im Jahr 2018 überschritten. Mit den Mitteln werden benachteiligte, behinderte und hilfsbedürftige Menschen unterstützt. Auch bei uns in Hohenstein fließen regelmäßig Mittel des LWV in sinnvolle Einrichtungen. Sei es als Baukostenzuschuss, se8 es als regelmäßige Leistung. Beispielsweise wird die Werkstatt für Behinderte in Breithardt mit ihren Klienten und Mitarbeitern unterstützt. Daniel Bauer:„Es macht mich stolz und es ist Auftrag, die Geschicke des LWV Hessen mitgestalten zu dürfen.“

Die Zuständigkeiten sind klar geregelt. Bis zum Abschluss der schulischen Ausbidung werden die Menschen mit Behinderung vom Rheingau-Taunus-Kreis betreut. Mit Eintritt in das Berufsleben ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen zuständig. Mit dem Austritt aus dem Berufsleben ist dann wieder der Rheingau-Taunus-Kreis zuständig. So wird die Versorgung optimal gewährleistet.