Jahreshauptversammlung des Jagdverein Untertaunus

Am Samstagabend wurde im Gemeindezentrum Breithardt die Jahreshauptversammlung des Jagdvereins Untertaunus begangen. Landrat Frank Kilian dankte in seinem Grußwort allen Beteiligten Jägerinnen und Jäger für ihr Engagement im abgelaufenen Jagdjahr. Als Mann der Zahlen referierte er sicher die Abschussquoten. In meinem Grußwort ging ich auf die vor uns liegenden Aufgaben hinsichtlich der afrikanischen Schweinepest ein. Der Jägerschaft kommt nicht nur, im schlimmsten Fall, die Aufgabe zu, sehr viele Wildschweine zur Strecke bringen zu müssen, sondern auch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, Aufklärungsarbeit in der Gesellschaft zu leisten. Ich schloss mich dem umfangreichen Dank des Landrates an und brachte die gute Zusammenarbeit mit der Jägerschaft zum Ausdruck. Der Jagdverein ist wirtschaftlich und personell gut aufgestellt. Daher freut es, dass Anfang Juni das 70 jährige Vereinsjubiläum auf der Burg Hohenstein gefeiert wird.

Geehrt wurden zahlreiche Mitglieder für 10, 25, 40 und 60 jährige Mitgliedschaft im Jagdverein Untertaunus. Hervorzuheben ist, dass einer der für 60 Jahre geehrten aus Hohenstein kommt. Es ist Willi Guckes aus Strinz-Margarethä.

Leave a Comment