Über 2 Mrd. Euro Haushaltsvolumen im LWV

In ihrer heutigen Sitzung hat die Verbandsversammlung des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen über den vorgelegten Haushaltsentwurf für das Jahr 2018 beraten. Der Haushalt hat in diesem Jahr erstmals das Gesamtvolumen von 2 Mrd. Euro überschritten. Das kommt vor allem den Menschen mit Behinderung zugute, die mit der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) eine Verbesserung in der Unterstützung erreichen werden, andererseits konnte aufgrund der guten Ertragslage auch die Verbandsumlage gesenkt werden. Für den Rheingau-Taunus-Kreis bedeutet dies eine Senkung der zu zahlenden Umlage um ca. 450.000 Euro im Jahr 2018.

Angesichts der unsäglichen Diskussion, den Landeswohlfahrtsverband aufzulösen, um dann die Trägerschaften auf die Städte und Kreise zu verlagern, was zu einer deutlichen Verschlechterung führen könnte, da die Städte und Kreise unterschiedliche finanzielle Leistungsfähigkeiten haben, sind das gute Nachrichten. Ich bin für die Beibehaltung des LWV Hessen als Träger für Gesamthessen, um gleiche Förderung in allen Teilen des Hessenlandes, nicht nach Kassenlage, sondern nach Erforderlichkeit gewährleistet wird. Es darf keinen Unterschied in der Eingliederungshilfe machen, in welchem Teil Hessens man wohnt.

Als Mitglied der Verbandsversammlung und als Mitglied des Ausschusses für Bau, Schule und Forsten habe ich sehr guten Einblick in die Arbeit vor Ort. Beispielsweise ist die Arbeit der Max-Kirmse-Schule in Idstein nicht nur für die direkt in der Schule geförderten Schüler wichtig. Von dort kommen LehrerInnen auch in die übrigen Schulen des Rheingau-Taunus-Kreises, um die Kinder, die besondere Unterstützung benötigen, zielgerichtet zu fördern.

Viele Themen, speziell auch die Umsetzung des BTHG, werden uns auch zukünftig beschäftigen, auch die konkret Hohenstein betreffen. Mit den Werkstätten für Behinderte und der Lindenschule haben wir zwei große Einrichtungen in Hohenstein, die wir nicht missen möchten und die auch Unterstützung des LWV Hessen erfahren.

Verbandsversammlung LWV mit Roland Frischkorn

Comments

  1. Pingback: Haushalt des LWV Hessen beschlossen - Daniel Bauer, Bürgermeister, Sozialdemokrat, Kommunalpolitiker

Leave a Comment